Rezension zu "Und in 5 Jahren habe ich recht- was man wissen muss, bevor man Jura studiert" von Ronja Serena Spießer

Dienstag, 8. Oktober 2013






     Rezension zu "Und in 5 Jahren habe ich recht- was man wissen muss, bevor man Jura studiert" 





   
Titel: Und in 5 Jahren habe ich recht
Autor: Ronja Serena Spießer
Verlag: Edenbooks (Edel Germany GmbH) 
Preis: 9,95 € (D) 
 
Klappentext: 
"Die Pflichtlektüre für angehende Jura-Studenten: Dieser praktische Ratgeber liefert Antworten auf die entscheidenden Fragen: Welche Inhalte erwarten mich? Wie finanziere ich mein Studium? Wie strukturiere ich die Semester sinnvoll? Was gilt es bei Auslandssemestern zu beachten? Und wollen eigentlich alle angehenden Juristen werden wie Ally McBeal? Zahlreiche Anekdoten geben einen unterhaltsamen Einblick in den Studienalltag. Das gnadenlos ehrliche Buch räumt mit gängigen Klischees auf und bereitet auf den erfolgreichen Abschluss vor." (Quelle) 
  
Als ich zehn Jahre alt war, habe ich mir täglich diverse Shows angeschaut, in denen ein Richter oder eine Richterin für Recht und Ordnung sorgte und kräftig mit dem Hammer der Gerechtigkeit auf den Tisch schlug.
Und schon da hatte mich die besondere Atmosphäre des Gerichts in den Bann gezogen und die Standhaftigkeit der Anwälte fasziniert.
Nun fast acht Jahre später, mache ich bald mein Abitur und bin dem kindlichen Traum näher als je zuvor. Doch nun trudelt auch der Ernst des Lebens ein und die Entscheidung Jura zu studieren und später eine Anwältin zu werden gleich mit. 
Das Buch " Und in fünf Jahren habe ich recht" von Ronja Serena Spießer kam mir da gerade Recht. Es handelt es sich dabei, um einen Studienratgeber, der den Leser durch die häufigsten und wichtigsten Fragen Rund um das Thema studieren führt. Die verschiedenen Kapitel finde ich dabei besonders gelungen. Man muss nicht das komplette Buch lesen und vielleicht nur eine Frage zu beantworten. Das Buch eignet sich sowohl für Schüler, die über ein Studium der Rechtswissenschaften nachdenken, als auch für Studenten, die voll im Studium stecken und Fragen zum weiteren Verlauf haben. Der Ratgeber bietet einen unverfälschten Einblick in das Leben eines angehenden Juristen. Unverfälscht deshalb, weil die Verfasserin selber gerade ihr Studium hinter sich hat und auch nicht davor zurück schreckt negative Aspekte des Studiengangs anzusprechen. 

Desweiteren bekommt man nicht nur einen vom Studium selber, sondern auch von allen Dingen, die dazu gehören, wie die richtige Wohnung, das nötige Kleingeld und die richtige Stadt.




"Und in fünf Jahren habe ich recht" hat mir wirklich weitergeholfen. Viele Fragen, die mir vorher keiner beantworten konnte, wurden mir beantwortet. Ich habe durch das Buch nun einen besserem Überblick und kann jetzt gewissenhafter entscheiden, ob das Fach Rechtswissenschaften für mich in Frage kommt. Damit hat das Buch seinen Zweck mehr als erfüllt.



  










Neuzugänge :D

Freitag, 20. September 2013



Halli Hallo :)

Ja! Ihr seht richtig. Auch von mir kommt auch mal wieder ein Neuzugänge Post. Wurde auch mal wieder Zeit. Bei mir in den letzten sechs Monaten sehr, sehr wenige Bücher eingezogen, weshalb es sich nicht gelohnt hat, überhaupt einen Neuzugänge Post zu machen.

Aber jetzt haben sich einige, wenige Bücher angesammelt, die ich euch jetzt zeigen werde.






" Gelöscht" 

"Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated. Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? 
Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?" 



  

"Nanking road" 

"... die elfjährige Ziska Mangold aus Berlin nicht in einen jener Züge gestiegen wäre, die jüdische Kinder aus Nazi-Deutschland nach England brachten? Wenn ihre Familie das Schiff nach China erreicht hätte? Diesem Gedankenexperiment folgt die Autorin und lässt eine alternative Geschichte zu „Liverpool Street" entstehen. Sie erzählt von der existenziellen Not der Flüchtlinge im Exil, dem grausamen Krieg zwischen Japan und China - und eben jener Ziska, die auf die Fragen nach Zugehörigkeit, Loyalität, Glaube und Schuld eine Antwort finden will."


Silber – Das erste Buch der Träume



"Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. 
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …"


 Als ich gehört habe, dass Kerstin Gier einen neuen Roman herausbringt, konnte ich es kaum erwarten. Und als der dann draußen war, musste ich ihn natürlich gleich kaufen! ich bin schon total gespannt auf das Buch :) 


 


Diese drei Bücher habe ich aus einer wirklich traumhaften Buchhandlung in Paris! Ich empfehle wirklich jedem, der nach Paris fährt einen Stopp bei dieser süßen, kleinen Buchhandlung zu machen. Es handelt sich dabei um eine Englisch/Kanadische Buchhandlung, die von einem wirklich sehr netten Kanadier geführt wird. Sie beherbergt 30,000 Bücher. Und was ich nicht wusste: Die Buchhandlung ist sogar richtig berühmt unter den Engländern.

  Die Adresse: 

29, rue de la Parcheminerie
75005 Paris
Métro: St. Michel / Cluny la Sorbonne
Ouvert / Business hours:
10h – 19 h
Lundi – Samedi / Monday – Saturday 


Die Sommerpause ist vorbei! Ich bin zurück

Samstag, 7. September 2013



Halli Hallo,

von mir hat man ja lange nichts mehr gehört. Das lag einerseits daran, dass ich im Urlaub war und andererseits daran, dass ich deshalb sehr, sehr wenig gelesen habe.
Ich war einmal mit meinem Kurs eine Woche in Scopello, Sizilien. Dort habe ich die Sonne und ein wirklich sehr umfangreiches Kulturprogramm genossen. Wir haben so gut wie alles Sehenswerte auf der italienischen Insel gesehen. Mir hat die "Hauptstadt" Palermo besonders gut gefallen, weil dort Europa und Afrika zusammentreffen und die perfekte Mischung abgeben. 



Scopello, Sizilien



Der Dom in Palermo

Zwei Wochen später ging es auch schon weiter nach Marokko. Denn meine Eltern kommen ursprünglich aus Marokko und deshalb machen wir dort sehr oft Urlaub. AlHoceima, die Stadt in die wir meistens fahren ist vom Meer umgeben. Da liegt es Nahe, dass ich die meiste Zeit am Strand verbracht habe. Gelesen habe ich auch ein wenig, aber leider nur ein Buch für die Schule. Bei dem Buch handelt es sich um Thomas Manns "Buddenbrooks" . Den Roman finde ich eigentlich ganz gut, aber da es für die Schule ist, bleibt es leider nicht beim einmaligen Lesen und so hängt mir das Buch irgendwann zum Hals hinaus.















Al Hoceima, Marokko


 

Al Hoceima, Marokko 

Aber jetzt bin ich wieder zu Hause, denn die Ferien sind seit Donnerstag vorbei und mein letztes Schuljahr hat angefangen. Die Lehrer haben natürlich direkt rein gehauen, denn wir haben ja nur bis zum Winter Zeit, um den restlichen Stoff durch zu kriegen.

Nichtsdestotrotz habe ich jetzt deutlich mehr Zeit zum lesen. Und die Zeit werde ich auch kräftig nutzen.


Liebe Grüße 

Amal

Rezension zu "Nanking Road" von Anne C. Voorhoeve

Dienstag, 9. Juli 2013





 

Titel: Nanking Road
Originaltitel: Nanking Road
Autor: Anne C. Voorhoeve
Preis: 16,99€


 

Ziska Mangold hat es nicht leicht. Sie lebt in Deutschland zu Zeiten des Nationalsozialismus. Und sie ist Jüdin. Jedenfalls steht das auf ihrem Pass. Dabei glaubt sie doch gar nicht an den Judentum und ist eigentlich evangelisch. Doch trotzdem wird sie mit ihrer Familie von den Nazis verfolgt und schafft es zusammen mit ihren Eltern in letzter Sekunde aus Deutschland und mit einem Schiff nach China. Dort in Shanghai trifft sie auf viele andere jüdische Flüchtlinge und versucht in ihren jungen Jahren eine Welt zu verstehen, die wir selbst jetzt noch nicht verstehen...


 


"Nanking Road" ist ein alternatives Gedankenexperiment zu Anne C. Voorhoeves Buch "Liverpool Street". Es beschäftigt sich damit, was passiert wäre, wenn Ziska nicht mit dem Kindertransport nach London gekommen, sondern mit ihren Eltern nach China emigriert wäre. Ich habe "Liverpool Street" schon vor einigen Jahren gelesen und war begeistert. Ich bin ein großer Fan von Frau Voorhoeve, weil sie sich in jedem ihrer Bücher auf eine besondere Weise mit dem Nationalsozialismus auseinandersetzt. 

Ihr Schreibstil ist etwas ganz besonderes, denn sie schafft es den Leser in die Geschichte einzusaugen und ihr nicht mehr los zu lassen. Der Schreibstil ist der kleinen Ziska angepasst, so dass man alles aus ihrer Sicht sieht und genau so fühlt. Dadurch merkt man als Leser, dass Ziska manchmal noch sehr kindisch und naiv ist, jedoch schon sehr viel erlebt hat für ihr Alter. Ziska ist ein Musterbeispiel für die jüdischen Kinder im Nazi Deutschland. Sie wurde früh von ihren Freunden getrennt, weil diese "Arier" waren und damit war sie nicht berechtigt mit ihnen zu spielen. Noch schlimmer war für Ziska, dass sie als Jüdin abgestempelt wurde, obwohl sie und ihre Eltern gar keine Juden mehr waren.

Ziska wird schon sehr früh mit Fragen wie Loyalität, Glauben und Verantwortung konfrontiert. Sie landet in China in einem Auffanglager für Juden und fühlt sich dort gar nicht wohl, da sie sich selber nicht als Jüdin sieht. Die Identitätsfrage zieht sich, wie ein roter Faden, durch das ganze Buch und so stellt sich auch der Leser die Frage, wie er in dieser oder jener Situation an Ziskas Stelle gehandelt hätte und ob er auch mit dieser schweren Belastung ausgekommen wäre. Und am Ende des Buches ist man ein Stück dankbar, dass man nicht in Ziskas Haut steckt. Denn so abenteuerlich Ziskas Reise auch klingt, dahinter verstecken sich schwere Zeiten, die auf den Schultern eines kleinen Mädchen lasten.







Anne C. Voorhoeve hat es mal wieder geschafft, uns ein bisschen schwarze Geschichte einfach und sehr emotional zu überbringen. "Nanking Road" ist ein Buch zu weinen, zum weinen und zum mitfiebern! Es ist ihr wirklich gelungen ein unglaubliches Gedankenexperiment zu starten, dass so noch keiner gewagt hat. Von mir kiregt "Nanking Road" 5 von 5 Herze!!






Ja. Ich lebe noch :D

Donnerstag, 20. Juni 2013

Halli Hallo!

Von mir hört man auch mal wieder was. Ich hab schon ein schlechtes Gewissen, weil ich meinen Blog in letzter Zeit so vernachlässigt habe. :/
Doch das hatte auch einen Grund! Denn mein Alltag bestand in den letzten zwei Monaten aus Klausuren, Referaten und sonstigem Schulkram!






Aaaaaber...

Ich habe es endlich hinter mir! Heute habe ich meine letzte Klausur geschrieben und bin endlich frei. Die letzte Klausur zu schreiben bedeuten bei mir so viel wie Sommerferien :D

Also ihr werdet in nächster Zeit wieder öfter von mir hören, denn jetzt habe ich auch wieder mehr Zeit zu lesen und darauf freue ich mich schon wirklich sehr!

Liebe Grüße

Rezension zu "Enders" von Lissa Price

Dienstag, 4. Juni 2013

                                                 






                                            

Titel: Enders (Band2) 
Originaltitel: Enders
Autor: Lissa Price
Verlag: Ivi 
Preis: 15,99 €  


  

Die Body Bank wurde erfolgreich zerstört. Doch Callie steht nun vor einem viel größerem Problem. Der Old Man hat durch einen einzigartigen implantierten Chip die Möglichkeit auf Callie zuzugreifen. Sie merkt, dass sie vor Prime Destination einfach nicht sicher ist. So sagt sie dem Old Man den Kampf an und riskiert damit ihr Leben und auch das Leben vieler anderer. Als alles verloren scheint, trifft sie auf Hyden. Hyden der so schlau und beschützend wirkt. Doch genau dieser Hyden birgt ein großes Geheimnis, welches Callie schon bald den Bodes unter den Füßen nehmen wird.  


Neues Blogdesign

Montag, 29. April 2013



Halli Hallo :)

Also wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, habe ich ein neues Bloggerdesign! Und NEIN! ich hab es nicht selber gemacht, da ich unglaublich unbegabt in so welchen Sachen bin :D

Mein Blogdesign hat die überaus liebe Ines Caranaubahx von The Call of Freedom&Love gemacht. Ich finde, dass sie echt ein Händchen dafür hat, denn sie hat echt meinen Geschmack getroffen.

Es lohnt sich auch, Leser ihres Blogs zu werden, denn ihre Post sind echt interessant!!

So das wars auch erstmal :D

Meine Leseflaute ist leider noch nicht vorbei, deshalb gab es auch so lange keine Rezis mehr...


Liebe Grüße
Amal ♥

Neuerscheinungen Mai 2013

Samstag, 27. April 2013




Halli Hallo :)



Endlich schaffe ich es mal wieder einen Neuerscheinungspost zu machen!

Viele schöne Bücher kommen im Mai raus und ich als Bücherjunkie finde eigentlich immer etwas zum lesen :D


So hier kommen meine TOP 5 der Neuerscheinungen im Mai: 

Extreme Lesedepression!

Montag, 22. April 2013

Halli hallo :)

Das Wetter gerade ist göttlich! Das perfekte "Ich-gehe-in-den-Garten-und-lese" Wetter. Aber was ist?
Ich habe die totale Leseflaute! Und welches Buch liegt gerade neben mir und guckt mich böse an, weil ich es nicht lese? Richtig. Die Ankunft. Das Buch auf das ich Sehnsüchtig gewartet habe. Das Buch, dass ich direkt nach Erscheinen lesen wollte. Jetzt bin ich mit den ersten 200 Seiten fertig und kann das Buch einfach nicht mehr in die Hand nehmen und verspüre keine Motivation zum Lesen. Hattet ihr das auch schon mal?

Ich habe schon fast ein schlechtes Gewissen gegenüber Ally Condie, weil ich die ersten beiden Teile einfach total gut fand und ich kann nicht glauben, dass ich mich so gegen das Lesen sträube.
Ich werde das Buch jetzt einfach abbrechen und ein anderes anfangen. Denn man sollte das Lesen ja nicht erzwingen ;)

So genug herum gejammere. Ich suche mir jetzt eine Buch zum ablenken!


Liebe Grüße und noch einen schönen, sonnigen Tag

Amal ♥

Rezension: Göttlich Verliebt von Josephine Angelini

Mittwoch, 10. April 2013



Titel: Göttlich verliebt
Originaltitel: Goddess
Autor: Josephine Angelini
Verlag: Dressler Verlag
Preis: 19,95 €

Helens Leben hat sich drastisch verändert. Nicht nur, dass sie herausgefunden hat, dass sie eine Halbgöttin ist und somit von den griechischen Göttern persönlich abstammt, jetzt steht auch noch ein Krieg in greifbarer Nähe. Und dieser Krieg ist kein geringer als der trojanische Krieg, der schon vor 1000 von Jahren gewütet hat. Und genau diesen Krieg versuchen Helen, Lucas und Orion zu verhindern. Doch ihnen werden viele Hürden in den weg gestellt. Doch diese könnten sie bezwingen. Wäre da nicht die Liebe..

Endlich wieder online!

Dienstag, 9. April 2013




Halli hallo! :D

Endlich.Endlich.Endlich habe ich meinen geliebten Laptop wieder. Der ist nämlich kaputt gegangen und musste deshalb in Reparatur! Aber jetzt habe ich mein Herzstück wieder und werde auch wieder öfters von mir hören lassen!

Demnächst wird es erstmal meine Rezension zu "Göttlich verliebt" von Josephine Angelini geben. Das Buch habe ich schon seit Ewigkeiten gelesen, aber da ich die Rezi nicht am Handy schreiben wollte musste das leider warten..


So ich setzt mich mal an meine Mathe Hausaufgaben.


Liebe Grüße

Amal ♥

Tag "Books in Spotlight"

Sonntag, 17. März 2013

Halli hallo :)

Ich will euch heute eine tolle Idee von der lieben Venwar von zeilengold.blogspot.de vorstellen!

Die hat nämlich den Tag "Books in Spotlight" ins Leben gerufen. Bei diesem Tag stellt man jeden Montag ein Buch ins "Rampenlicht". Diese Bücher sollten es deiner Meinung nach verdient haben eine Woche im Vordergrund zu stehen! Dabei muss es sich aber nicht um eine Neuerscheinung handeln, es kann auch einfach dein Lieblingsbuch sein :) Das einzige was du tun musst, ist eine Collage oder ein Bild von deinem Buch zu machen und es auf deinem Blog zu veröffentlichen.

Für nähere Informationen könnt ihr einfach Venwars Blog besuchen (zeilengold.blogspot.de)

So ich werde jetzt auch regelmäßig ein Buch ins Rampenlicht setzten.

Mein erstes Buch ist Göttlich verliebt! Ich liebe diese Reihe und werde grad vom dritten und letzten Teil verzaubert!

Neue Awards

Donnerstag, 14. März 2013

Hallo hallo :)

Ich melde mich auch mal wieder! Ohne Laptop fehlt mir einfach die Lust zu schreiben, weil mit dem Handy ist das nicht so der Bringer...

So aber aufgrund der vielen Awards die ich bekommen habe, konnte ich mich zu einem Post überreden :D

Von der lieben missx von http://lichtgold.blogspot.de habe ich diese Awards bekommen:


Trommelwirbel



Dazu muss ich jetzt noch 10 Fragen beantworten :)

1. was magst du beim kochen lieber? Nachtisch oder deftige Gerichte?

Ich liebe Essen jeglicher Art :D ich bin jemand, der lebt um zu essen! Ich mag eher deftige Gerichte, weil Nachtische mir meisten zu süß sind und deswegen nach einer zeit genug von ihnen habe. Aber herzhaftes ist immer Willkommen bei mir ;D

2.was ist die wichtiger bei einer Person: Persönlichkeit oder Erscheinung?

Die Frage ist schon fies. :D also ich gehe eigentlich immer nach der Persönlichkeit, da ich ein Mensch bin, der ist nicht lange mit jemandem aushält, den man nicht Leiden kann. Aber ich finde die Erscheinung spielt auch eine entscheidend Rolle, weil das Aussehen für einen ansprechend sein muss, damit
man erst die Persönlichkeit näher erforscht

3. wann hast du den Blog gegründet?

Puuuuh. Ich glaube am 24. August 2012. ich weiß nur, dass es kalt war, obwohl es eigentlich sehr heiß sein sollte :D

4. welche Person hat dich dazu inspiriert , in dieser Welt mit was neuen anzufangen?

Ich werde Tag täglich von Menschen inspiriert, sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Aber wenn ich darauf jetzt weiter eingehe endet dieser Post nie :D

5. verfolgst du viele Blogs?

Viele ist relativ :p also ich folge gerne Blogs und wenn ich einmal einem folge entfolge ich ihm auch nicht zu schnell, weil ich hab mir ja was dabei gedacht im zu folgen :D

6. kochst du lieber oder lässt du dixh lieber bekochen?

Lieber bekochen :D

7. welches Buch liest du momentan?

Ich lese die "die Ankunft " von Ally Condie aber leider bin ich noch nicht so weit gekommen. Die ersten beiden teile waren aber umwerfend!!

8. welches Kleidungsstück hat bis jetzt am längsten in deinem Kleiderschrank überlebt?

Meine lieblingsjogginghose :)

9. welches ist dein Lieblingsrezept ?

Hmm.... Das Rezept der Liebe <3 :D Nein. Jetzt ernsthaft. Eigentlich habe ich kein Lieblingsrezept, weil ich nicht so der Koch Typ bin

10. was ist die. Lieblingsfilm?

Ich habe zwei Lieblingsfilme. Also erst einmal Briefe an Julia! Ich liebe diesen Film einfach. Ich finde die Handlung einfach so schön! Und mein zweiter Lieblingsfilm, den ich schon eine Millionen mal geguckt habe ist so spielt das leben! Der Film ist auch Super schön und ich weiß eigentlich selber nicht warum ich den Film so liebe :D beide wirklich weiter zu empfehlen!

Soo ich bedanke mich dann mal bei missx für die tollen Awards!! Sobald mein Laptop wieder funktioniert kommen alle neuen Awards auf meine Award Wand :) und dann werde ich auch die Awards weiter verleihen :D


Liebe Grüße

Amal







Die Ankunft

Mittwoch, 6. März 2013

Halli hallo :)

Das wird ein kleiner Post über das Buch die Ankunft! Denn ich habe das Buch endlich in meiner Bücherei gefunden ( die Bücherei gehört natürlich nicht mir xD ) und deshalb mache ich grad Luftsprünge :D

Okay für alle die das Buch nicht kennen. Bei diesem Buch handelt es sich um den dritten Teil der cassia und ky Reihe von Ally Condie! Ich kann die Reihe echt empfehlen, denn der erste Teil "die Auswahl" war einer meiner ersten Dystopien und bei mit deshalb besonders gern gelesen! Die Reihe ist aber auch mehr als gut und deshalb lesenswert!


So jetzt genug mit dem wirren herum schreiben :D ich geh jetzt bei dem schönen Wetter lesen!


Liebe Grüße Amal <3

Rezension "Breathe- Gefangen unter Glas" von Sarah Crossan

Donnerstag, 21. Februar 2013

Rezension zu "breathe - gefangen unter Glas" von Sarah Crossan





Inhalt:

"Eine Welt ohne Sauerstoff.
Alles scheint tot.
Unter einer Glaskuppel gibt es nur
wenige Überlebende!"


Alina, Quinn und Bea sind grundverschieden. Quinn ist der Sohn eines reichen Politikers und braucht sich keine Sorgen um seine Zukunft zu machen. Seine beste Freundin Bea hat es da schon schwerer. Ihre Eltern leben in viel ärmeren Verhältnissen und deshalb muss sie um  ihre Zunkunft kämpfen. Alinas Eltern sind schon      lange verschollen. Deswegen wohnt sie bei ihrer Tante, die ebenfalls nicht sehr reich sind. Doch  diese Drei haben eine Sache gemeinsam: Sie leben in einer Welt, in der Sauerstoff sehr begrenzt und kein freies Gut mehr ist. Sie leben in einer Kuppel, die sie vor den Folgen eines gewaltigen Krieges schützt. Doch diese Kuppel ist für diese Jugendlichen ein Gefängnis, denn sie sind gefangen von der Gesellschaft. So beginnt für Quinn, Alina und Bea ein Abenteuer, das viele erschreckende Geheimnisse aufdeckt.


Meine Meinung:

Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich schon ganz gespannt auf "Breathe". Es ist eine typische Dystopie, die sich aber durch eine originelle Geschichte abhebt. Die Welt, wie wir sie kennen gibt es nicht mehr und die Menschen müssen in Glaskuppeln leben und für ihren Sauerstoff bezahlen. Diese Vorstellung von einer, in der Zukunft liegenden, Welt hat mich beeindruckt, weil die Vorstellung gar nicht so unwirklich scheint. Es wird immer mehr vor Umweltschäden und ihren Folgen gewarnt und unsere Welt könnte genau diesen Weg einschlagen.

Die Charaktere haben mich ebenfalls überzeugt. Sarah Crossan hat die Protagonisten ausführlich aber nicht zu detailreich beschrieben und ich konnte mich gut mit ihnen anfreunden. Die Geschichte wird aus drei verschiedenen Sichten erzählt. Die Sichten von Alina und Bea haben mir tendenziell besser als die von Quinn gefallen, weil ich mich mit denen einfach besser identifizieren konnte. Was mir insgesamt aufgefallen ist, ist, dass es sehr viele Stellen gab, an denen man gemerkt hat, dass das Buch übersetzt wurde. Ich konnte an diesen Stellen mir vorstellen wie es auf englisch geschrieben wurde und das es einfach nicht schön übersetzt wurde. Das fand ich echt schade. Jedoch hat mich die Geschichte selber einfach so überzeugt, dass ich darüber hinweg sehen kann. Die Originalversion des Buches werde ich mir dennoch anschaffen, weil ich einfach denke, dass es mich umhauen wird.

Die drei Protagonisten führen eine "Dreierbeziehung", wenn man das so nennen kann. Bea ist in Quinn verliebt, der aber Alina ganz anziehend findet. Alina hingegen hat gar kein Interesse an Quinn und trauert lieber ihrem verschwundenem Komplizen hinterher. Man merkt schon direkt: Es ist sehr kompliziert, aber auch sehr, sehr spannend. Der Leser bekommt von den drei verschiedenen Eindrücken auch verschiedene Eindrücke der Situation und kann somit selbst entscheiden, auf welche Seite man sich schlägt.


Fazit:


Ich bin wirklich beeindruckt. Sarah Crossan hat es geschafft, dass ich im Meer der Dystopien, noch einmal überwältigt werde und etwas ganz neues lesen darf. Ich empfehle das Buch an alle Leser! Denn es lohnt sich in diese Welt einzutauchen.

Von mir kriegt das Buch 5 von 5 Herzen.

Ja ich melde mich auch mal wieder

Freitag, 15. Februar 2013

Hallo hallo :)

das hier wird nur ein kleiner Post, weil mein Laptop am Wochenende kaputt gegangen ist und jetzt erstmal repariert werden muss :( deshalb wird es von mir erst mal nichts geben, weil ich es eigentlich nicht so gerne mag vom Handy aus zu schreiben, da fehlt mir einfach das Bloggerfeeling :D

So das wollte ich euch mal gesagt haben, damit ihr nicht denkt ich von meinem lieben Blog untreu geworden und würde ihn vernachlässigen! Meine schon geschriebene Rezi zu "breathe- gefangen unter Glas" werde ich aber trotzdem posten, weil ich die ja schon geschrieben hab ;)


Liebe Grüße

Amaaaaal <3




Neuerscheinungen Februar 2013

Freitag, 8. Februar 2013




Halli Hallo :)

Der Februar ist ja jetzt schon ganze sieben alt. Und jetzt schaffe ich es auch endlich euch  meine Lieblings Neuerscheinungen des Monats Februar vorzustellen!

Und hier sind sie...


...Chroniken der Unterwelt: City of lost Souls von Cassandra Clare

     

Ich LIEBE diese Reihe, denn Cassandra Clare hat mich schon mit City of Bones vollends verzaubert! Aber ich hoffe auch, dass die Reihe mal ein Ende findet, denn das ist mittlerweile schon das sechste Band :D


Maddie- Die Rebellion geht weiter von Katie Kacvinsky




Schon um den ersten Teil bin ich lange umher geschlichen und als ich ihn endlich gelesen habe, hat er mich auch nicht enttäuscht. Und deswegen freue ich mich wirklich auf die Fortsetzung!


BETA von Rachel Cohn

 

Von diesem Buch habe ich schon viel Gutes gehört und da sich der Klappentext auch ziemlich gut anhört, werde ich das Buch aufjedenfall lesen :D


Selection von Kiera Cass



Ich liebe das Cover von diesem Buch! Allein das wäre schon ein Grund, um dieses Buch zu kaufen :D Aber die Geschichte hört sich auch ganz gut an ;)


Antiheld von Stiff Chainey



Das Buch passt jetzt zwar nicht zu den restlichen Neuerscheinungen, aber mich hat die Inhaltsangabe einfach angesprochen, denn es geht um ein ernstes und real bestehendes Thema! Und das muss zwischen den ganzen Fantasieromanen auch mal sein :D

Hier der Klappentext:

"Ich bin ein B-Movie, genau genommen bin ich der Trailer eines B-Movies. Schlecht produziert, mit brüchigem Plot und stumpfen Dialogen. Ich bin ein Mindfuck, den niemand versteht. Ich bin hier, weil jemand mein Script versaut hat. Jetzt spiele ich den Scriptdoctor.§Andor, Nimkin und Finn sind drei Jugendliche, deren eigene innere Leere ein Abgrund ist, der sich mit dem wenigen Leben allein nicht füllen lässt. Sie zocken Egoshooter, verprügeln Passanten in U-Bahnen und vertreten gelangweilt Nazi-Ideologien. Am Ende stellt sich schließlich jeder auf seine Weise die Frage: Wer ist der wahre Antiheld?§Stiff Chaineys Protagonisten entscheiden sich bewusst für das Unglück und gegen ein Leben voller Träume und Illusionen in einer Gesellschaft, die sich selbst aufgegeben hat. Antiheld ist eine perfide Collage dreier ineinander verwobener Schicksale, die kaum intelligenter, aber auch kaum böser und tabuloser sein könnte, außerdem gewährt sie einen (fiktiven) Blick in die Personen, die uns auf der Strasse Angst machen " 


Liebe Grüße 

Amal ♥




Lesestatistik Januar 2013

Freitag, 1. Februar 2013




Halli Hallo,

jetzt ist schon wieder der erste Monat im Jahr vorbei und ich habe mal wieder mal nichts davon mitbekommen. Heute haben wir Zeugnisse bekommen und ich habe gestern ein neues Handy bekommen *-*

Okay aber vielleicht sollten wir jetzt zu den Büchern kommen, die im Januar gelesen habe!


1. A walk to remember von Nicholas Sparks

Ich war begeistert von dem Buch. Das Original in Englisch zu lesen, hat einem noch einmal eine ganz andere Sicht der Dinge gegeben. Schade finde ich es, dass ich zuerst den Film gesehen habe, weil das Buch so gar nicht wie der Film ist. Beide sind aber meine absoluten Favoriten!












2. Tochter der Tryll: Vereint-Band 3

Der dritte Teil, der "Tochter der Tryll" hat mir echt gut gefallen. Amanda Hocking hat nochmal alles gegeben und ein fantastisches und aufregendes Ende geschaffen. Ich habe mit jeder Seite die Teams gewechselt und wusste zum Schluss trotzdem nicht, zu welchem Team ich gehören wollte xD Ich war dann aber doch für Loki!










3. Cambion Chronicles


 "Cambion Chronicles" hat mir eine gute Freundin geliehen und ich war zuerst skeptisch, ob es wirklich gut ist, da ich es am Anfang ein bisschen langweilig. Aber dann bin ich immer besser mit der Geschichte zurecht gekommen und zum Schluss wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen :D Ich freue mich schon wirklich auf den zweiten Teil, der ja auch bald erscheinen wird.











4. Das Göttliche Mädchen


Das Buch ist ein Must-read für jeden, der die griechische Mythologie liebt! Ich habe mich in das Buch verliebt. Denn es fasst so viele Geschichten und Mythen wieder auf und verwandelt es in eine Moderne Liebesgeschichte mit dem nötigen Teil Abenteuer und Blut. Aimee Carter hat es geschafft, dass das antike Griechenland in meiner Fantasie wieder aulebt.









5.Die Unsterbliche Braut



Die Unsterbliche Braut ist die Fortsetzung der Nummer sechs darüber.
Ich war von der Fortsetzung ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht. Das Buch ist zwar wirklich gut, aber mein Lieblingspaar Henry und Kate ist eindeutig zu kurz gekommen. Aber dafür wurde das Motiv der griechischen Mythologie weiter ausgelegt. Das hat mir umso mehr gefallen :)








6. Breathe- Gefangen unter Glas



Auf Breathe habe ich mich besonders gefreut. Besonders da es erst im März rauskommt! Und die Geschichte ist auch echt genial. Aber dazu mehr, wenn ich meine Rezi schreibe, was noch dauern kann, weil ich die erst Ende Februar veröffentlichen darf.









7. Tage wie diese.



Das Buch war schon lange auf meiner Wunschliste und jetzt habe ich es endlich lesen. Ich fand das Buch wirklich gut, aber es war kein Buch, dass mich jetzt umgehauen hätte. Es besteht aus drei verschiedenen Geschichten, die aber in irgendeiner Weise miteinender verknüpft sind. John Greens Geschichte hat mich aber echt beeindruckt, weil sie so süß geschrieben ist! :D